Über mich

Ich wurde 1978 in Bielefeld geboren und wuchs dort auch auf. Nach einer Ausbildung zum Gestaltungstechnischen Assistenten für Industriedesign zog ich 2001 nach Wuppertal, um ein Architekturstudium zu beginnen. In der Stadt mit der berühmten Schwebebahn hat es mich auch bis heute gehalten.

Erste Geschichten schrieb ich bereits mit zwölf Jahren, beinahe genau so lange hege ich auch schon ein großes Interesse an Plänen, Karten und Grundrisszeichnungen jeder Art.

Doch erst über das Hobby Rollenspiele kam ich schließlich dazu, auch professionell zu schreiben: Selbst ein begeisterter Rollenspieler seit meinem sechzehnten Lebensjahr, habe ich von Anfang an auch eigene Abenteuer für meine Spielgruppen verfasst. 2000 nahm ich dann erstmals an einem Abenteuerwettbewerb teil, dem Goldenen Becher der Hannover Spielt-Rollenspielconvention, bei dem ich mit meinem Beitrag, dem Das Schwarze Auge-Abenteuer „Blutiger Schnee“ auf Anhieb den 2. Platz erringen konnte.

Weitere Teilnahmen am Goldenen Becher und am Abenteuerwettbewerb Gänsekiel & Tastenschlag folgten und ich schaffte es tatsächlich immer, unter den ersten drei Plätzen zu landen. Höhepunkt war schließlich der 1. Platz beim Gänsekiel & Tastenschlag 2004 mit dem Abenteuer „Wenn Ketten brechen“.

2004 erhielt ich dann die Einladung, für den Verlag Fantasy Productions (2007 übernahm Ulisses Spiele die Produktreihe) auch offiziell an der Gestaltung der Spielwelt des Schwarzen Auges teilzunehmen. Mein Einstieg erfolgte mit dem Band Angroschs Kinder. Bis 2009 beteiligte ich mich an mehr als einem Dutzend Abenteuer und Spielhilfen als Autor. Danach verlegte ich mich dann vorrangig auf das Verfassen von Romanen.

Außerdem habe ich zwei Bände – die DSA-Abenteueranthologie Ehrenhändel und die Spielhilfe Land des schwarzen Bären – redaktionell (mit-)betreut.

Daneben habe ich auch von Anfang an Grundrisszeichnungen, Karten und Pläne für DSA (Das Schwarze Auge) angefertigt. Seitdem sind etwa 40 Publikationen von mir mit mehr als 100 Plänen und Karten ausgestattet worden.

Seit 2007 arbeite ich auch für den Verlag Pegasus Spiele, so zum Beispiel für das Horror-Rollenspiel Cthulhu. 2008 habe ich erstmals eine Auftragsarbeit für den Heyne-Verlag übernommen, weitere folgten. 2012 kam der Uhrwerk-Verlag hinzu, für den ich seitdem viele Pläne für Rollenspiele wie Space: 1889, Deadlands und Splittermond gezeichnet habe. Insbesondere für das Steampunk-Rollenspiel Space: 1889 kamen seit 2012 bereits mehr als 75 Pläne und Karten zusammen.

Insgesamt habe ich so seit 2005 mehr als 230 Pläne und Karten für Abenteuer, Spielhilfen und Romane angefertigt.

Im Oktober 2007 ist dann mein erster Roman mit dem Titel In den Nebeln Havenas erschienen. Danach schrieb ich einen Zweiteiler, der tief in die Vergangenheit der Welt Aventurien eintauchte – die beiden Bände tragen die Titel Die letzte Kaiserin sowie Der erste Kaiser (Februar und August 2009).

Natürlich zählt Lesen zu meinen wichtigsten Hobbies. Zu meinen Favoriten gehören die Bücher und Geschichten von J.R.R. Tolkien, George R.R. Martin, Frank Herbert, Michael Crichton, Douglas Adams, Stephen King, Philip Pullman, J.K. Rowling und H.P. Lovecraft. Darüber hinaus muss ich aber natürlich auch die Autoren erwähnen, mit deren Büchern ich aufgewachsen bin: Karl May, Agatha Christie, Jules Verne, Mark Twain und J.F. Cooper.

Außerdem schaue ich gerne Filme und schätze gute Fernsehserien (und das quer durch alle Genres; Fantasy, Sci-Fi, Mystery, Horror und historische Stoffe stehen jedoch oben auf der Liste), spiele gerne Brett- und Kartenspiele und natürlich Rollenspiele. Über die Jahre habe ich so schon diverse Rollenspielsysteme ausprobiert, derzeit spiele ich vor allem Das Schwarze Auge.

  • Eine Übersicht über die Wettbewerbe, an denen ich teilgenommen habe, finden Sie hier.

nach oben